STADT ERBENDORF
AUSBILDUNGSMESSE ERBENDORF
Liebe Schülerinnen und Schüler, verehrte Eltern, nach dem erfolgreichen Start der Ausbildungsmesse der Stadt Erbendorf im vergangenen Jahr findet nun am Samstag, 17. November 2018 in der Stadthalle Erbendorf die zweite Ausbildungsmesse statt, die von der Stadt Erbendorf in Zusammenarbeit mit dem Mittelschulverbund Erbendorf-Windischeschenbach durchgeführt wird.   Viele Jugendliche wissen oft noch nicht was sie werden wollen. Woran liegt das? Unter manchen Berufsbezeichnungen kann man sich oft nicht vorstellen, was sich wirklich dahinter verbirgt. Viele Berufsbilder sind in der Öffentlichkeit wenig bekannt. Informationen und Ratschläge gibt es viele – die Entscheidung, welchen beruflichen Weg die Jugendlichen schlussendlich einschlagen werden, liegt allein in deren Hand. Als Eltern sollten Sie Ihren Kindern in dieser Entscheidungsphase beratend und unterstützend zur Seite stehen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich gemeinsam vorab ein genaues Bild über die Ausbildungsberufe verschaffen. Nutzen Sie das breite Angebot der Ausbildungsmesse und informieren Sie sich über die verschiedensten Ausbildungs- berufe. Machen Sie sich fit für den Bewerbungsprozess. Ich hoffe, dass die Ausbildungsmesse Ihre Erwartungen erfüllt und nützliche Informationen für den ersten Schritt ins Berufsleben gibt. In diesem Sinne wünsche ich allen Beteiligten eine erfolgreiche Messe.   Ihr Hans Donko 1. Bürgermeister der Stadt Erbendorf
GRUSSWORT
AUSBILDUNGSMESSE ERBENDORF
Liebe Schülerinnen und Schüler, verehrte Eltern, nach dem erfolgreichen Start der Ausbildungsmesse der Stadt Erbendorf im vergangenen Jahr findet nun am Samstag, 17. November 2018 in der Stadthalle Erbendorf die zweite Ausbildungsmesse statt, die von der Stadt Erbendorf in Zusammenarbeit mit dem Mittelschulverbund Erbendorf-Windischeschenbach durchgeführt wird.   Viele Jugendliche wissen oft noch nicht was sie werden wollen. Woran liegt das? Unter manchen Berufsbezeichnungen kann man sich oft nicht vorstellen, was sich wirklich dahinter verbirgt. Viele Berufsbilder sind in der Öffentlichkeit wenig bekannt. Informationen und Ratschläge gibt es viele – die Entscheidung, welchen beruflichen Weg die Jugendlichen schlussendlich einschlagen werden, liegt allein in deren Hand. Als Eltern sollten Sie Ihren Kindern in dieser Entscheidungsphase beratend und unterstützend zur Seite stehen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich gemeinsam vorab ein genaues Bild über die Ausbildungsberufe verschaffen. Nutzen Sie das breite Angebot der Ausbildungsmesse und informieren Sie sich über die verschiedensten Ausbildungs-berufe. Machen Sie sich fit für den Bewerbungsprozess. Ich hoffe, dass die Ausbildungsmesse Ihre Erwartungen erfüllt und nützliche Informationen für den ersten Schritt ins Berufsleben gibt. In diesem Sinne wünsche ich allen Beteiligten eine erfolgreiche Messe.   Ihr Hans Donko 1. Bürgermeister der Stadt Erbendorf
GRUSSWORT